NFC – Flächenspeicherheizung im europaweiten Feldtest

28.02.2022

NFC – Flächenspeicherheizung im europaweiten Feldtest

Burgstädt/Sachsen, der 26.02.2022:

Im Zuge unseres DIGIFED EU-Projektes „Touch&Heat“ testen wir elektrische NFC-Flächenspeicherheizungen in einem Feldtest in mehreren europäischen Ländern.

Touch&Heat soll den Einsatz neuer elektrischer Heizungsvarianten beschleunigen, die die Energieeffizienz verbessern, indem sie Near Field Communication (NFC) und mobile Apps verwenden, um die Konfiguration von Energiesparfunktionen einfacher und effizienter zu gestalten. In dem aktuell stattfindenen Feldversuch testen erste europäischen Verbraucher die neue NFC-Funktionalität in Deutschland, Frankreich, Irland und Großbritannien.

Nach Angaben der französischen ADEME (l’Agence de la Transition Ecologique) kann die Ausstattung von Haushalten mit programmierbaren Heizkörpern den jährlichen Energieverbrauch um bis zu 15 % senken – ein wichtiger Beitrag zur Erfüllung der EU-Nachhaltigkeitsziele.

Die neuen NFC-Heizungen ermöglichen Installateuren und Besitzern, ein Mobiltelefon automatisch und sicher mit einer intuitiven Tippgeste und ohne Eingabe von Zugangscodes mit einem bestimmten Heizkörper zu verbinden. Benutzer konfigurieren den täglichen Heizplan und andere Funktionen in der App. Mit einer zweiten Tipp-Geste wird die neue Konfiguration per NFC übermittelt. Dieselbe Konfiguration kann mit derselben Tippgeste schnell und effizient auf mehrere Heizkörper angewendet werden. Die Verwendung der mobilen App verbessert das Verständnis der Benutzer für programmierbare Einstellungen und macht gedruckte Benutzerhandbücher überflüssig. Installationen werden durch die No-Pairing-Kommunikation in unmittelbarer Nähe vereinfacht. Dadurch entfällt auch die Notwendigkeit, Konten zu erstellen oder Codes einzugeben, während gleichzeitig die Vertraulichkeit der Produkteinstellungen gewährleistet wird.

Das Touch&Heat-Projekt ist eine Zusammenarbeit von drei europäischen Unternehmen mit komplementärem Fachwissen, das die gesamte Kette der Produktentwicklung von der Innovation bis zum Produkt umfasst

    • Lucht LHZ Elektroheizungen – ein deutscher Designer und Hersteller von Heizgeräten.
    • Cotherm SAS – ein französisches KMU, das elektronische Thermostatregelungen entwickelt.
    • IoTize SAS – ein französisches Start-up-Unternehmen, das drahtlose und NFC-Lösungen entwickelt, um Geräte mit Mobiltelefonen und Netzwerken zu verbinden.

Das Projekt wird von DigiFed durch eine europäische Finanzierung unterstützt, die den Projektpartnern hilftt, die Entwicklung, Prüfung und Bereitstellung der neuen NFC-Heizprodukte zu beschleunigen. Wenden Sie sich für weitere Informationen zu Touch&Heat an ein teilnehmendes Unternehmen oder besuchen Sie die Projektinformationsseite https://www.minalogic.com/en/digifed-high-success-rate-for-minalogic-members/.

Weitere Informationen zu DigiFed finden Sie unter https://digifed.org/

Ihre Pressebilder

Hier finden Sie eine Auswahl von druckfähigen Bildern für Journalisten. Bei Nutzung und Veröffentlichungen ohne unsere Rücksprache, bitten wir um Angabe der Quelle und ein für uns kostenfreies Belegexemplar, sowie eine PDF-Datei ihrer Veröffentlichung.

Überblick

Ansprechpartner